Enkeltrick

Enkeltrick

Seniorenbeirat organisiert Präventionsveranstaltung zum Thema „Enkeltrick“ in der Rethener Tagespflege „Das Gästehaus“


Bei Gesprächen des Seniorenbeirates mit den Besuchern der Tagespflege „Das Gästehaus“ kam auch das Thema „Enkeltrick“ zur Sprache und es wurde der Wunsch geäußert, mehr über die Tricks von Betrügern zum Thema „Enkeltrick“ zu erfahren.
Daher organisierte Constanze Pathmaperuma vom Seniorenbeirat der Stadt Laatzen zusammen mit den Kontaktbeamten der Polizei in Laatzen Polizeioberkommissarin Bandt und Polizeioberkommissar Seppelt eine Informationsveranstaltung zu diesem Thema.

Zu Beginn wurden durch die Polizei mit kurzen Videos verschiedene Szenarien der Trickbetrüger eindrucksvoll dargestellt.
Im Anschluss daran entstand eine rege Diskussion bei der auch unsere Gäste aus ihren eigenen Erfahrungen berichteten. Ein Gast konnte in der Vergangenheit schon dazu beitragen, dass solche Trickbetrüger überführt und verurteilt werden konnten.
Die Polizeibeamten gaben uns sehr gute Hinweise, wie man regieren sollte bei z.B. unangekündigten Besuchen von vermeintlichen Handwerkern oder merkwürdigen Anrufen, bei denen ganz schnell und viel Geld verlangt wird.
Auf keinen Fall sollte man sich unter Druck setzten lassen oder persönliche Daten (wie Bankverbindungen) an unbekannte Personen weiter geben.

Auch wenn es schwer fällt, man sollte Nein sagen!
Am Ende der Veranstaltung erhielten unsere Gäste informatives und anschauliches Material, welches vom Weißen Ring erstellt wurde.
Alle Gäste waren sehr zufrieden mit dem gelungenen Vortrag.

Die Tipps der Polizei auf einen Blick:

1. Seien Sie misstrauisch, wenn Sie ein Unbekannter anruft.

2. Nicht in ein Gespräch verwickeln lassen. Sofort auflegen.

3. Niemals Geld oder Wertsachen an Fremde zu übergeben.

4. Falls etwas passiert, wenden Sie sich an die Polizei unter der 110.

weiterführende Informationen unter www.weisser-ring.de