Blog

Bepflanzung des Außenbereichs

Bepflanzung des Außenbereichs

Nachdem wir bei Stanze waren bepflanzten Sanny und Anna-Maria den Außenbereich. Also erstmal alles aus den Blumenkästen raus. Einige alte Töpfe weg und neue Kästen hinzu. Dann mit Blumenerde auffüllen und die neuen Pflanzen einsetzen. Ganz schön anstrengend. Aber wie immer nach einer solchen Aktion. Am Ende hat es sich gelohnt. Nun sind wir startklar für die ersten Sonnenstrahlen und hoffen auf einen schönen Sommer.

https://www.stanze-gartencenter.de

Zu Gast im Gartencenter Stanze

Zu Gast im Gartencenter Stanze

Heute waren wir zu Gast im Gartencenter Stanze. Es gab viel zu sehen: eine riesige Auswahl an Blumen und Pflanzen, Gartengeräte, Zoo- und Aquaristikbedarf. Und auch die Dekoartikel weckten Interesse. So nahm doch der ein oder andere etwas für zu Hause mit. Zum Mittag gab es im Bistro Fenzini eine empfehlenswerte Currywurst mit Pommes. Und die Gäste brachten auch etwas mit: Blumen für die Außenbepflanzung. Dazu beim nächsten Mal mehr.

https://www.stanze-gartencenter.de

Frohe Ostern

Frohe Ostern

Frohe Ostern! Es wird österlich im Gästehaus. Die Gäste waren wieder fleißig und haben in diesem Jahr einen Osterhasen aus Keramik angemalt. Michael und Sabine waren so lieb und haben am Wochenende die Keramiken gebrannt. Danke nochmal für Eure Unterstützung! Heute haben wir angefangen die Kunstwerke zu verteilen. Die Gäste können die Hasen dann zum Fest verschenken. Wir wünschen den Gästen, ihren Angehörigen und Ihnen eine schöne Osterzeit!

Weihnachtsmalerei

Weihnachtsmalerei

Weihnachtsmalerei im Gästehaus. Wir haben mit den Gästen kleine Veilchenvasen bemalt, die ersten sind schon fertig und gebrannt, die letzte Rutsche kommt heute. Vor Weihnachten werden wir diese an die Gäste verteilen. Dann kann jeder überlegen diese einem lieben Menschen zu schenken oder selber zu behalten.

Wir wünschen Ihnen allen eine schöne Vorweihnachtszeit.

Paella im Gästehaus

Paella im Gästehaus

Das „Gästehaus“ wurde heute von unserem Ortsbürgermeister Ernesto Nebot besucht. Mit seiner kleinen roten Piaggio Ape kam er zu uns auf den Marktplatz gefahren. Die Gäste halfen mit beim Schnippeln und beim Zubereiten seiner über alle Grenzen bekannten „Paella“. Es gab zwei Varianten eine mit Hähnchen und eine mit Meeresfrüchten. Dazu erzählte er Anekdoten und wir hörten spanische Musik. Auch stellten unsere Gäste fragen zu Rethen und Laatzen. Es war eine sehr schöne Runde. Wir bedanken uns hiermit nochmal ganz herzlich bei Dir persönlich Ernesto. „Muchas gracias! Hasta la próxima.“

Fünf Jahre Gästehaus

Fünf Jahre Gästehaus

Vor nunmehr fünf Jahren gründeten wir das „Gästehaus“ in Rethen. Seit dem 1. März 2018 hat sich viel getan, unsere Gäste sind immer zahlreicher geworden. Das Personal ist gewachsen und wir sind mittlerweile in Rethen eine feste Institution. Wer pflegebedürftige Angehörige hat weiß: Bei uns im „Gästehaus“ sind sie in guten Händen.

Am 9. September 2023 haben wir gebührend gefeiert. Mit zahlreichen Gästen und deren Angehörigen. Wir waren fast 70 Personen. Auch der Seniorenbeirat besuchte uns und der Ortsbürgermeister von Rethen Ernesto Neboth war eingeladen.

Ein besonderes Highlight war das Tanzen im Sitzen mit Rüdiger. Mit seiner einzigartigen Performance brachte er so richtig Schwung in die Runde.

Wir möchten uns hiermit nochmal bei allen Gästen und deren Angehörigen bedanken. Und beim Team vom „Gästehaus“ für die gelungene Veranstaltung.

Ein Herz

Ein Herz

Anja und Ingelore haben ein Bild gemalt. Ein weißes Herz auf blauem Grund. Wir finden es ist sehr schön geworden. Das Bild ist ein Geschenk für Ingelores Tochter, damit möchte sie Danke sagen.

Neue Zimmerpflanzen

Neue Zimmerpflanzen

Sanny hat heute mit zwei Gästen neue Zimmerpflanzen gekauft. Etwas mehr Grün für unsere Innenräume.

Danke Rethen Rockt!

Danke Rethen Rockt!

Danke Rethen Rockt! e.V. . Zum Osterfeuer habt ihr die Kehlen der durstigen Rethener mit gelöscht. Und anschließend uns Euer Trinkgeld gespendet. Wir haben davon Spargel gekauft und mit unseren Gästen im Gästehaus zwei Spargelessen veranstaltet. Liebe geht durch den Magen. Vielen Lieben Dank! Rethen Rockt!

https://www.rethenrockt.de/

Älter werden

Älter Werden

Menschen werden älter, dies stellt die Medizin und unsere Gesellschaft vor große Herausforderungen: Wie kann ein selbständiges Leben in den eigenen vier Wänden erhalten werden? Was ist zu tun, um die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit sowie die Lebensqualität im Alter zu erhalten?

Einige Antworten bekommen Sie bei uns im „Gästehaus“, der Tagespflege für Senioren in Rethen, Laatzen und Umgebung.

Im „Gästehaus“ bieten wir Ihnen, unseren Gästen, alles, was Sie unterstützt und fördert. Wir helfen Ihnen z.B. sich zu bewegen. Bewegung ist aus unterschiedlichen Gründen von Bedeutung: Sie fördert einen kräftigen Körper, andererseits stärkt sie auch das geistige Wohlbefinden und Ihr persönliches Selbstvertrauen.

Trainieren Sie bei uns im „Gästehaus“ regelmäßig, so können Sie z.B. Stürze vermeiden. Ein Sturz ist meist der Anfang vom Ende. Er kann dazu führen, dass Sie nicht mehr richtig gehen und Treppen steigen können. Das bedeutet ein zu Hause verlassen und in eine Pflegeeinrichtung zu ziehen.

Gäste spielen mit einem schwungtuch und Ball

Wenn man alleine zu Hause ist, muss man sich immer selber überwinden. In einer Gemeinschaft kann es viel einfacher sein. Zwischendurch wird mal gescherzt, man wird gelobt – wir motivieren uns gegenseitig.

Aber keine Sorge, ein Tag im „Gästehaus“ besteht nicht nur aus Übungen. Bei uns finden Sie neue Bekanntschaften, oftmals Menschen, denen es ähnlich wie Ihnen geht. Sie können sich mal aussprechen und austauschen. Probleme die man denkt nur selbst zu haben verändern sich, wenn man Menschen kennenlernt denen es genauso geht.

Das „Gästehaus“ ist ein Lebensraum. Sie können wieder etwas erleben. Vielleicht möchten Sie mit anderen kochen. Oder an unserer Modelleisenbahn weiter bauen. Natürlich können Sie sich auch einfach mal unterhalten. Wenn Sie gerne stricken, können Sie Tipps austauschen. Auch gibt eine Werkbank für handwerkliche Tätigkeiten. Auf jeden Fall verbringen wir einen Tag gemeinsam: „Wir sitzen alle in einem Boot.“

Wir bieten darüber hinaus eine pflegerisch-fachliche Versorgung und Beratung. Das Besondere bei uns ist aber, dass man nicht das Gefühl hat in einer klassischen Pflegeeinrichtung zu sein.

Sie können tageweise von montags bis freitags zu uns kommen. Wir holen Sie morgens ab und nachmittags bringen wir Sie wieder nach Hause.

Im Wesentlichen übernimmt die Pflegeversicherung die Kosten ab Pflegegrad 2. Sie haben das gleiche Budget wie für einen Pflegedienst und zwar zusätzlich. Tagespflege wird auch mit dem Pflegegeld nicht verrechnet, wenn sie selber pflegen. Sie können von einem Tag bis zu fünf in der Woche unser Gast sein. Wir beraten Sie gerne.

Wenn Sie uns kennenlernen möchten, vereinbaren Sie gerne einen kostenlosen Tag zur Probe.

Herzlich willkommen im „Gästehaus“- Ihre Tagespflege.